Array
 

Neun Taucher aus fünf BTSV-Vereinen tauchten mit der tas zur Jura

Am 12. Mai trafen sich neun Taucher aus fünf BTSV-Vereinen in Uhldingen um gemeinsam zu Jura und Marienschlucht zu fahren.

Nach der Begrüßung durch unseren Ausbildungsleiter Frank Rotzinger und Skipper Herbert Pfeiffer wurde das Tauchmaterial der Teilnehmer auf das Bodenseetauchschiffs „Concrete Lady“ verbracht und in See gestochen. Trotz trüben Wetters herrschte beste Stimmung.

Nach nahezu einer Stunde erreichten wir unser erstes Tauchziel. In 38 Meter Tiefe wartete das Wrack eines ehemaligen Raddampfers auf die Tauchgruppe. Trotz der vielen Tauchgänge, die alljährlich an ihr durchgeführt werden ist die Jura nach wie vor ein lohnendes Tauchziel. Das zweite Ziel der Bootstour war die Marienschlucht. Die mit unzähligen Muscheln bewachsene Steilwand fällt bis auf 40 m steil ab und mündet in eine ca. 45 Grad weiter laufende Halde. Sie gilt unter erfahrenen Tauchern als vielversprechendes Ziel, ermöglicht sie doch besonders tiefe Tauchgänge. Mit Doppelgerät und Stages bestück war jedoch auch dieser Tauchgang bereits nach 80 Minuten beendet.

Nach einer Nacht im Hotel Krone in Ludwigshafen erwartete uns am frühen Sonntagmorgen endlich der bestellte Sonnenschein. Nach einem reichhaltigen Frühstück ging es nach Überlingen zum Parkplatz der AOK um an der Liebesinsel den dritten Tauchgang des Wochenendes durchzuführen. Der Tauchplatz fällt sanft auf nahezu 20 Meter Tiefe ab und mündet in eine zerklüftete Steilwand. Nachdem die Doppelgeräte und Stages wieder verstaut waren, stand unter den Teilnehmern der Entschluss fest, diese Ausfahrt zu wiederholen.

Vielen Dank an dieser Stelle dem Ausbildungsleiter der tas, Frank Rotzinger, für die reibungslose Organisation.

Antauchen unter besten Bedingungen.

Der Wetterbericht sagte kühle Temperaturen und Regen für letzten Sonntag, den 15. April voraus. Ausgerechnet an diesem Sonntag wollte die tas die Tauchsaison offiziell mit dem Antauchen einläuten.  Doch es kam ganz anders: Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen traf sich insgesamt acht Mitglieder und Freunde der tas am Streitköpfle, der von ansässigen Tauchern auch liebevoll BaLi (Baggersee Linkenheim) genannt wird.  Die Sicht war so gut, dass wir die Lampen nicht benötigt haben. Selbst an der tiefsten Stelle konnte man die Sonne noch deutlich sehen.  Neben den für Linkenheim üblichen Karpfen waren schöne Hechte und einen Aal zu bewundern.

Auch das Wasser hatte mit inzwischen 11 Grad wieder angenehme Temperaturen, so dass auch unsere zwei Nasstaucher Teine Tauchzeit von knapp einer Stunde loggen konnten. Anschließend haben wir uns in der Sonne geräkelt und uns wieder gestärkt. Zuhause angekommen setzte - genau richtig - auch der vorhergesagte Regen ein.

Die tas freuet sich auf eine schöne und vor allem sichere Tauchsaison mit Euch.

 
 
 
 
 

Verbände & Partner

Tauchunfall

Medizinische
VDST NOTFALL HOTLINE
+49 69 800 88 616

VDST Tauchmedizin
DAN Europe hotline

© 2010 - 2023 by Tauchakademe Süd e.V.